Ich bin
und möchte

1 Anteil = 1€

Du kannst so viele Anteile kaufen, wie du möchtest.

timer In 5 Minuten

credit_card Gesicherte Zahlung per Kreditkarte

sync_alt oder Überweisung

1.007 Bürger*innen haben letzte Woche Anteile gekauft Anteile kaufen Mehr erfahren
Goal
2%

16.601.964 €

wurden bereits gesammelt* * Kapital + kumulierter Umsatz vor Steuern des Unternehmens seit seiner Gründung

Von 1.000.000.000 €

Nur noch 3 Monate und 4 Wochen, um dieses Ziel zu erreichen

Diese Investition ist nicht dazu bestimmt, mittelfristig eine finanzielle Rendite zu erzielen. Sie birgt das Risiko des Verlusts des gesamten investierten Kapitals, eine hohe Kapitalverwässerung (Ausgabe von Aktien zum Nennwert) und eine geringe Liquidität. Alle Risiken sehen

Um es klar zu sagen: Du wirst deine Investition nicht zurückerhalten, sie wird vollständig für die Finanzierung von Innovationen zur Bekämpfung von Treibhausgasen verwendet. Du riskierst jedoch nicht mehr Geld als du investiert hast!

Vom Weihnachtsmann enttäuscht?

Es ist an der Zeit, deine Geschenke weiterzuverkaufen, um in Time for the Planet zu investieren®️ 😉

Anteile kaufen

Der Status eines*r TFTP®-Teilhaber*in

arrow_forward

Deine Rechte

Als Teilhaber*in von Time for the Planet® hast du die Macht zu entscheiden! Alle wichtigen Entscheidungen, wie z.B. die Auswahl der zu finanzierenden Innovationen, werden in der Generalversammlung getroffen.

arrow_forward

Keine Pflicht

Als Time for the Planet®-Teilhaber*in gehst du keine Verpflichtung ein und bist auch nicht an eine rechtliche Verpflichtung gebunden. Wir würden uns freuen, wenn du in deinem Umfeld über uns sprichst, aber auch nur, wenn du Lust dazu hast!

arrow_forward

Was bekommst du zurück?

Finanziell? Im Moment nichts! Das gesamte Geld, das durch die Innovationen von Time for the Planett® generiert wird, wird in Innovationen reinvestiert. Du wirst jedoch Climate Dividends besitzen, ein Maß für die dank deiner Investition vermiedenen Treibhausgasemissionen.

Der Weg deines Geldes

Du kannst Teilhaber werden, indem du online auf dieser Website investierst. Für Unternehmen gibt es einen Mindestbetrag, den du mit unserem Online-Simulator ermitteln kannst.

Ziel: Mindestens 90% werden in Innovationen investiert, die eine massive Bekämpfung der Treibhausgase ermöglichen. Unsere Konten sind öffentlich, um die Betriebskosten zu verfolgen.

Jede finanzierte Innovation wird in Form einer Struktur (Unternehmen oder ähnliches) eingesetzt, die durch ein solides Geschäftsmodell rentabel sein muss und so die Wirkung deines Geldes vervielfacht.

Der durch alle Innovationen erwirtschaftete Gewinn wird systematisch wieder investiert für die Mission von TFTP.

Wir sind zu 100 % transparent. Alle unsere Bilanzen sind öffentlich und alle wichtigen Entscheidungen, wie z. B. die Wahl der finanzierten Innovationen, werden in der Hauptversammlung mit den Teilhaber*innen getroffen.

Climate Dividends oder wie wir unser Geschäftsmodell in den Dienst des Planeten stellen.

1 = 1 Tonne nicht emittiertes oder sequestriertes CO2-Äquivalent
Wie du vielleicht schon bemerkt hast, wirst du kein Geld verdienen, wenn du Teilhaber*in des Unternehmens wirst. Stattdessen erhältst du jedes Jahr Climate Dividends, die die Anzahl der durch deine Investition vermiedenen oder gespeicherten Tonnen an Treibhausgasen erfassen.

Diese Climate Dividends ermöglichen es uns, das Ergebnis unserer Handlungen genau zu messen, und sie messen deinen Beitrag zur weltweiten CO2-Neutralität.

Anteile kaufen

Einige Beispiele für kommende Innovationen, die wir finanzieren könnten.

Ohne deine Hilfe werden wir es nicht schaffen.

Du hast noch 3 Monate und 4 Wochen Zeit, um diese Innovationen zu finanzieren.
Du hast noch 3 Monate und 4 Wochen Zeit, um diese Innovationen zu finanzieren.

Marine Permaculture

92 Bewertungen

Macro-algae forests capture enormous amounts of carbon, re-develop aquatic life and can be harvested to feed the world's population.

Seanairgy

67 Bewertungen

Large-scale production of zero-carbon fuel at a cost equivalent to fossil fuels.

AREDOX

19 Bewertungen

Making energy transition possible through massive electricity storage.

2%

16.601.964 €

wurden bereits gesammelt* * Kapital + kumulierter Umsatz vor Steuern des Unternehmens seit seiner Gründung

Von 1.000.000.000 €

Nur noch 3 Monate und 4 Wochen, um dieses Ziel zu erreichen
Anteile kaufen

Was ist, wenn ich nur einen kleinen Betrag investieren kann?

Die Zahl macht die Kraft! Teilhaber*in zu werden bedeutet, der Bewegung die Macht zu geben, zu handeln. Je mehr wir sind, desto eher können wir Banken, Großunternehmen, Investmentfonds oder sogar Staaten davon überzeugen, sich uns anzuschließen.

Jeder Einzelne zählt, mach heute mit!

Anteile kaufen

Boni, à la carte, nach Lust und Laune

Dein Teilhaber*inprofil

Lust, ein bisschen anzugeben und mit gutem Beispiel voranzugehen? Ehrlich gesagt, du hast es verdient! Vervollständige dein Profil als Teilhaber*in, um eine eigene Seite auf der Time-Website zu haben und dein Engagement zu zeigen. Gut, du kannst auch anonym bleiben, du machst es so, wie du es willst!

Die Galaxie der Aktion

Dies ist die Gemeinschaft der Teilhaber*innen von Time, die rund um Aktion und Wohlwollen organisiert ist. Tritt unserem Discord-Server (einem Foren-Tool) bei, und du wirst garantiert ein paar Teilhaber*innen finden, die deine Interessen teilen. Von Walfans bis hin zu Marketingprofis ist für jeden etwas dabei.

Die Bewerter*innen

Hast du Lust, ein wenig mitzuhelfen und alle eingereichten Innovationen vorab zu entdecken? Werde Bewerter*in und beurteile die eingereichten Innovationen. Du musst kein wissenschaftliches Abitur gemacht haben, wir schulen dich in der Methode und geben dir ein Bewertungsschema an die Hand!

3 Jahre und 1 Monat sind vergangen. Was wir bereits erreicht haben:

16.601.914 € gesammelt*
108.502 Teilhaber*innen
7.391 Bewerter*innen von Innovationen
1.203 bewertete Innovationen
5 finanzierte Innovationen

* Kapital + kumulierter Umsatz vor Steuern des Unternehmens seit seiner Gründung

Die neusten Teilhaber*innen

Gwenaelle Beauchamp-Hauchecorne

50 Anteile

vor 1 Minute.

Maïwenn Percheron

10 Anteile

vor 7 Minuten.

Audrey Lagadic

100 Anteile

vor 44 Minuten.

Die anderen 70.879 Teilhaber*innen entdecken arrow_forward
Rekord der Woche Sc Petrus 20.000 Anteile 30. Januar 2023
Rekord 2023 Aaaf Holding 250.000 Anteile 10. Januar 2023
Rekord des Tages Audrey Lagadic 100 Anteile 3. Februar 2023

Überzeugt?

Werde Teilhaber*in von Time for the Planet®!

Anteile kaufen

Du bist Unternehmer*in und möchtest über dein Unternehmen investieren ?

Kaufe Anteile mit deinem Unternehmen arrow_forward

Du möchtest ein sinnvolles Geschenk machen ?

Anteile verschenken arrow_forward

Time for the Planet® ist das erste Unternehmen, dessen Mission völlig dem Schutz der Menschheit gewidmet ist. Unsere öffentlichen Angebote von Finanztiteln werden durch die französische Finanzmarktaufsicht (AMF) geregelt. .

Ein Prospekte wird dem Publikum bei der Ausgabe neuer Aktien gemäß den Bestimmungen von Artikel 212-1 der allgemeinen Vorschriften der AMF, der Finanzmarktaufsichtsbehörde, zur Verfügung gestellt.

Risks information

Name des Risikos Wahrscheinlichkeit des Auftretens Umfang Auswirkung
expand_more Risiko des Ausbleibens der Dividende Hoch Hoch Hoch

Der Kauf von TFTP-Aktien wird nicht systematisch zu einer Kapitalrendite in Form von Dividenden führen, da das Unternehmen beabsichtigt, die Beträge in neue Kapitalanlagen zu reinvestieren. Die Satzung der Gesellschaft beschränkt die Dividendenausschüttung, um die erzielten Gewinne für den Kampf gegen den Klimawandel zu verwenden (Artikel 29 der Satzung).

Die Ausschüttung von Dividenden ist satzungsgemäß an das Eintreten des folgenden Ereignisses geknüpft: Die Rückkehr der Temperatur des Planeten auf 0°C, d.h. der Anstieg der Durchschnittstemperatur des Planeten in den letzten 30 (dreißig) Jahren im Vergleich zur Durchschnittstemperatur des vorindustriellen Zeitalters (1850-1900), gemäß der Methodik und den Daten des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) oder andernfalls den Daten der NASA (National Aeronautics and Space Administration). Diese Bedingung, die globale Erwärmung auf 0°C zu begrenzen, könnte nach dem optimistischsten Szenario des IPCC zwischen 2050 und 2100 erfüllt werden. Jede Ausschüttung, die im Falle einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf 0°C beschlossen wird, ist in jedem Fall auf 30% des ausschüttungsfähigen Gewinns begrenzt und wird von einer Hauptversammlung gefolgt, die über die Auflösung und Liquidation der Gesellschaft gemäß den Bestimmungen von Artikel 5 Absatz 2 der Satzung beschließt. Die Liquidation der Gesellschaft wird gemäß Artikel 30.2 der Satzung der Gesellschaft beschlossen.

expand_more Risiko der Verwässerung der Teilhaber*innen Hoch Hoch Hoch

Die Aktien von TFTP werden in Zukunft einer erheblichen Verwässerung unterliegen, da die Aktien systematisch zum Nennwert (ohne Agio, gemäß Artikel 9.1 der Satzung) ausgegeben werden sollen. Eine Verwässerung tritt ein, wenn ein Unternehmen neue Aktien ausgibt (zum Beispiel bei einer Kapitalerhöhung).

Die Verwässerung betrifft alle bestehenden Teilhaber*innen, die nicht einen Teil der neu ausgegebenen Aktien kaufen. Für einen bestehenden Teilhaber hat dies zur Folge, dass sich sein Anteil am Kapital verringert. Dies wirkt sich aus:

  • die Stimmrechte (z. B. bei der Wahl des Aufsichtsrats und bei der Entscheidung über Vorabgenehmigungen für Investitionen des Managements); und
  • die Dividendenberechtigung (falls vorhanden) und den Kapitalgewinn.
expand_more Risiko der Nichtliquidität von Aktien Hoch Hoch Mittel

Da die Aktien des Unternehmens nicht börsennotiert werden sollen und kein Markt auf Initiative des Unternehmens organisiert wird, besteht das Risiko der Nichtliquidität der gezeichneten Aktien.

Außer im Falle der Erbfolge, der Auflösung der Gütergemeinschaft unter Ehegatten oder der Übertragung auf einen Ehegatten, einen Auf- oder Nachkommen bedarf jede Übertragung von Aktien an einen Dritten, gleich welcher Art (einschließlich der Übertragung von Vermögenswerten im Wege der Gesamtrechtsnachfolge), der vorherigen Genehmigung durch die Geschäftsleitung. Jede Übertragung gleich welcher Art, die dazu führt, dass ein Dritter oder ein:e Teilhaber*in direkt oder indirekt mehr als 25 % (fünfundzwanzig) des Kapitals oder der Stimmrechte hält, unterliegt einer Genehmigungsverweigerung durch das Unternehmen.

Die Übertragung von Aktien ist für den Erwerber mit keinerlei steuerlichen Vorteilen verbunden.

Es gibt keine gesetzliche oder außergesetzliche Bestimmung, die den Austritt von Teilhaber*innen aus dem Unternehmen erlaubt.

Die Möglichkeit, Aktien des Unternehmens zu übertragen, ist aufgrund der Ausschüttungspolitik begrenzt.

Die Teilhaber*innen des Unternehmens haben keinen Anspruch auf einen Steuervorteil.

expand_more Risiken im Zusammenhang mit dem Geschäftsmodell des Unternehmens Mittel Hoch Mittel

Das Unternehmen hat die Rentabilität nicht als vorrangiges Ziel. Dies führt zu einer geringen Rendite auf die vom Anleger investierten Beträge. Die Einnahmen des Unternehmens in Form von Dividenden aus ihren Investitionen könnten bescheiden sein oder nur mittelfristig ausgezahlt werden. Folglich beabsichtigt das Unternehmen nicht, einen Gewinn zu erzielen und keine Dividenden auszuschütten.

expand_more Risiko im Zusammenhang mit dem potenziellen Kapitalverlust des Zeichners Mittel Mittel Mittel

Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens kann das Risiko mit sich bringen, das von den Teilhaber*innen investierte Kapital ganz oder teilweise zu verlieren. Dieses Risiko ist dem Geschäft des Unternehmens mit der Beschaffung, Finanzierung und Entwicklung von Innovationen inhärent.

expand_more Rechtliche und regulatorische Risiken im Zusammenhang mit der Rechtsform des Unternehmens als Kommanditgesellschaft auf Aktien Mittel Mittel Mittel

Aufgrund der Rechtsform der Gesellschaft als Société en Commandite par Actions (Kommanditgesellschaft auf Aktien) und der Satzung können die Geschäftsführer nur durch einen gemeinsamen Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung und der Komplementärin oder durch das Handelsgericht aus wichtigem Grund auf Antrag eines Teilhabers oder der Gesellschaft abberufen werden. Zur Erinnerung: Das Kapital der Komplementärin, Act for the Planet, wird sowohl von den Geschäftsführern der Gesellschaft als auch von TFTP selbst gehalten.

Darüber hinaus führt diese Gesellschaftsform zu einer starken Abhängigkeit vom Komplementär, da dieser ein Vetorecht bei Unternehmensentscheidungen hat. Die weitreichenden gesetzlichen Befugnisse der Geschäftsführer wurden in der Satzung durch Kompetenzbeschränkungen (in der Praxis vorherige Genehmigungen durch den Aufsichtsrat oder sogar die Hauptversammlung selbst) eingeschränkt, um insbesondere das Risiko von Interessenkonflikten so weit wie möglich zu verringern.

expand_more Risiko im Zusammenhang mit der Kontrolle der Kassenführung und der Bankkonten Niedrig Mittel Mittel

Angesichts der beträchtlichen Höhe seiner Barmittel vor der Realisierung von Kapitalbeteiligungen ist das Unternehmen einem Betrugsrisiko ausgesetzt und hat ein System zur Kontrolle der Finanzströme eingerichtet, um seine Barmittel durch interne Regeln der doppelten Unterschrift und der täglichen Überwachung der Bankkonten durch mehrere Personen zu sichern. So muss die Bank des Unternehmens für jede Überweisung, die einen Betrag von 50.000 € übersteigt, eine doppelte Validierung durch ein elektronisches Postfach und einen personalisierten Code von mindestens zwei Geschäftsführern des Unternehmens einholen, bevor die Überweisung ausgeführt wird.

expand_more Risiko in Bezug auf die finanzielle Situation des Unternehmens Niedrig Niedrig Niedrig

Gegenwärtig, vor dem Abschluss der Kapitalbeschaffung dieses Angebots, verfügt das Unternehmen über ein ausreichendes Nettoumlaufvermögen, um seine Verpflichtungen und Barmittelanforderungen für die nächsten 12 Monate zu erfüllen.

Da das Unternehmen keine zusätzlichen Einnahmen hat, hängen seine Geschäftstätigkeit und seine finanzielle Lage vom Erfolg dieser Kapitalerhöhung ab. Im Falle des wirtschaftlichen Scheiterns einer oder mehrerer Tochtergesellschaften besteht das Risiko, dass das Unternehmen nicht profitabel sein wird. In diesem Fall hat das Unternehmen die Möglichkeit, einen Teil der aufgenommenen Mittel zur Unterstützung seiner Tochtergesellschaften zu verwenden, um zu versuchen, eine längerfristige Rentabilität zu erreichen.

Da die Gesamtkosten, die entstehen können, durch die Satzung auf 10 % der aufgenommenen Mittel und des Nettoumsatzes des vorangegangenen Geschäftsjahres begrenzt sind, besteht für die Gesellschaft kein Risiko in Bezug auf die Zahlung ihrer Kosten.

Da das Unternehmen nicht alle aufgenommenen Mittel für Investitionen oder betriebliche Aufwendungen (die ihrerseits satzungsgemäß auf 10 % der aufgenommenen Mittel und des Nettoumsatzes begrenzt sind) verbraucht hat, verfügt es über ausreichende Barmittel für den Bedarf der nächsten 12 Monate.