Bewertet

Bioelectrolyser

star star star star star
help_outline

Je nachdem, wie die vorgeschlagene Lösung mit den von Time for the Planet® angestrebten Arten von Innovation übereinstimmt, werden "Time-Punkte" vergeben. Sie entsprechen der Analyse mehrerer Faktoren :

  • Wirkungspotenzial: durchschnittliche Bewertung der Wirkung > 4 => 0,5 Punkte / wenn > 4,15 => 1 Punkt.
  • Generelle Übereinstimmung: Alle Durchschnittsbewertungen der 6 Auswahlkriterien > 2,5 => 1 Punkt.
  • Favoritenrolle: Prozentsatz der Bewertungen, die ermessen, dass die Innovation als Top-Innovation eine tiefgreifende Wirkung gegen Treibhausgasemissionen erzielen kann > 20% => 1 Punkt.
  • Ausrichtung: Die Innovation entspricht mit mehr als 90% dem Wirkungsbereich von Time => 0,5 Punkte + ausreichender Reifegrad der Innovation => 0,5 Punkte.
  • Soziale Akzeptanz: Ergebnis der semantischen Analyse der Kommentare > 0 => 0,5 Punkte/ wenn > 3500 => 1 Punkt.
51 Bewertungen

Bewertung unterliegen : Nachdem die Innovationen vorsortiert wurden, um sicherzustellen, dass sie einem der 20 von Time for the Planet® behandelten Probleme entsprechen und den erwarteten Reifegrad aufweisen, werden sie einer Bewertung unterzogen.

Low-cost, sustainable and decentralised green Hydrogen generation

Der erwünschte Hebeleffekt
Zero emissions
Sector
Energy
Entdecken Sie unsere Tätigkeitsfelder arrow_forward
Submission date 11. August 2022 Founders Chetan Laddha Entwicklungsort Woking, Vereinigtes Königreich

Das Projekt im Überblick

NB: Dieses Formular wird ausschließlich von den Personen, die die Innovation vorschlagen, ausgefüllt.

Welches Problem wird gelöst?

The biggest challenge faced by the industry for adopting green Hydrogen is the economics. The cost of green Hydrogen is 2-4 times more expensive compared to fossil fuels. The proposed technology will enable green Hydrogen to be produced at parity with the cost of fossil fuels, excluding carbon price.

Wie wird es gelöst?

The proposed bioelectrocatalysis technology uses the metabolism of the microbes as the prime energy source to split water into Hydrogen and Oxygen, rather than renewable electricity. The bioelectrocatalysis technology will use 90% lower electricity as compared to conventional electrolysers.

Wer sind die potenziellen Kunden?

Energy companies, water companies, industrial sector. Clients: Scottish Water, RWE, Arcelor Mittal

Inwiefern differenziert sich diese Lösung von anderen?

60% cost reduction and use water